Wie unterstützt fimox® die Unternehmenssteuerung?

Aussagekräftige Informationen für die effiziente Konzernsteuerung

Eine erfolgreiche Unternehmenssteuerung setzt zahlreiche regelmäßige und Adhoc-Auswertungen voraus, die die Finanzbuchhaltung auf der Grundlage von Echtzeit-Informationen liefert.

Besonders anspruchsvoll ist die Aufbereitung der erforderlichen Daten für das Management von Konzernen: Es ist unverzichtbar, dass die Einzelergebnisse der Tochtergesellschaften rechtlich übereinstimmend an die Muttergesellschaft übermittelt werden.

Bei dieser Aufgabe unterstützt das in fimox® integrierte Lizenzmodul Managementkonsolidierung.

Es zeigt eine summarische Darstellung und ermöglicht mandantenübergreifend die Saldenauswertung verbundener Unternehmen, die einem Konsolidierungskreis zugeordnet werden. Jedes in den Stammdaten hinterlegte Personenkonto kann hierzu auf Basis der GuV-Konten einem oder mehreren definierten Konsolidierungskreisen zugeordnet werden. Pro gebildetem Konsolidierungskreis werden in der fimox®-Finanzbuchhaltung alle Buchungen in Summe auswertbar bereitgestellt.

Berichtsgenerator in der Finanzbuchhaltung

Über den Berichtsgenerator in der Finanzbuchhaltung wertet der Anwender pro Konsolidierungskreis die Berichtssummen bzw. aufgelöst pro Sachkonto aus. Außerdem lässt sich über die Drill down-Funktion der GuV-Konsolidierung direkt der jeweilige Einzelbericht aufrufen. Sie haben weitergehende Anforderungen an die Managementkonsolidierung?

Stellen Sie mit der integrierten Managementkonsolidierung einfach und übersichtlich Aufwände und Erträge einzelner Mandaten gegenüber, gleichen sie ab und lassen Sie sich die Gesamtergebnisse mandantenübergreifend anzeigen.

Lesen Sie mehr!