KH Software
 

Maßgeschneiderte Schulungen für die Buchhaltungssoftware fimox®

Bei Einführung der Buchhaltungssoftware fimox® werden alle vom Kunden genutzten Anwendungsbereiche geschult. In der Regel wünschen die Kunden das Prinzip Train the Trainer. Das heißt die K+H-Supportspezialisten schulen Key User des Kunden oder sein Kernteam. Key User oder Kernteam schulen dann ihrerseits die einzelnen Anwender.

Manchmal besteht ergänzender Schulungsbedarf, oder es steigen neue Mitarbeiter in das Rechnungswesen des Kunden ein, die IT-Umgebung oder auch Geschäftsprozesse verändern sich, dann konzipiert K+H Software GmbH & Co. KG gemeinsam mit dem Kunden maßgeschneiderte Schulungsangebote. Das gilt beispielsweise auch, wenn weitere fimox®-Lizenzen aktiviert werden.

K+H Software kommt gerne ins Haus zum Kunden. Wichtig sind dem K+H-Schulungsteam der Wissenstransfer und das Angebot, dass Anwender mit den Spezialisten von K+H Software ins persönliche Gespräch kommen.

Das Schulungsportfolio

Gruppenschulung

Das K+H-Schulungsteam konzipiert für ein vom Kunden gewähltes Thema Informationen und Trainingseinheiten. Bei solchen Gruppenschulungen geht es in der Regel um eine Aufgabe, die nur von bestimmten Personen im Unternehmen durchgeführt wird. Beispiele für solches Spezialistentum sind die Kostenrechnung, die Optimierung der IT-Umgebung, in die fimox® eingebunden wird, oder das Banken Eingangsclearing. Solche Themen sind branchenübergreifend interessant.

  1. Zielpersonen: Fachabteilung
  2. Dauer: 1 Tag

Firmenschulung

Bucht ein Unternehmen eine Firmenschulung für einige seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, hat dies einen großen Vorteil: Gearbeitet wird mit remote-Zugriff auf die eigene fimox®-Installation und auf die eigenen Daten. In der Regel gibt der Auftraggeber zudem spezielle Schwerpunktthemen vor, auf die das Augenmerk beim Training liegen soll. Die Durchführung in den K+H-Schulungsräumen stellt sicher, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit ihrer vollen Aufmerksamkeit bei der Sache sind.

  1. Zielpersonen: Mit Mitarbeiter eines Unternehmens
  2. Dauer: nach Vereinbarung

Online Schulung

Eine Person eines Unternehmens hat Fragen zur Einrichtung oder Bedienung der Software fimox®, zu Parameter-Einstellungen oder zu anderen gerade aktuellen Themen. In der Regel wird in dieser Situation der Support angerufen. Da es sich nicht um Produktstörungen handelt, wird die Online-Schulung angeboten. Ohne großen zeitlichen Vorlauf werden die benötigten Themen von unseren Mitarbeitern aus Projektleitung oder Supportteam mit dem Anwender behandelt.

Dazu wird eine Team Viewer Sitzung gestartet und auf der Umgebung des Kunden das Thema geschult. Im Ablauf bedient K+H gleichsam System und Bildschirm des Users und zeigt live, was wie gemacht wird - mit dem persönlichen Gespräch via Telefon.

  1. Zielpersonen: Anwender
  2. Dauer: 1-2 Stunden

Standardschulung

K+H Software bietet Standardschulungen als offene Kurse zur Buchhaltungssoftware fimox® an, in denen sich Kunden aus allen Branchen anhand von fimox®-Standarddatenumgebungen ausbilden lassen können. . Traininiert wird auf der K+H Installation von fimox®, die auf den Schulungsrechnern mit vorgegebenen Dateninhalten installiert ist. Besonders geeignet ist die Standardschulung für neue Mitarbeiter im Unternehmen. Sie erhalten die Basiseinweisung in fimox®, lernen Arbeitsweise und Kernfunktionen von Grund auf kennen.

Übernimmt das K+H-Team die Einarbeitung neuer Anwender, ist das erfahrungsgemäß die effektivste und günstigste Art der Einweisung, da wir Methoden erarbeitet haben, sehr systematisch mit der Buchhaltungssoftware fimox® vertraut zu machen. Unsere Trainer kennen die Hürden, mit denen sich neue Anwender am Anfang konfrontiert sehen.

  1. Zielpersonen: Neue Mitarbeiter
  2. Dauer: 2 Tage

Spezialschulung

Manchmal ist es förderlich, im Rahmen eines Trainings auf einzelne Personen eines Unternehmens und ihre konkreten Fragen intensiver einzugehen, beispielsweise wenn sie ein Handicap haben, älter sind oder im größeren Rahmen Fragen scheuen. Unsere K+H-Trainer nehmen sich die Zeit und schulen diese Personen mit besonderer Zuwendung zu den Themen die sie mitbringen und im Vorfeld abgestimmt haben.

  1. Zielpersonen: Menschen mit Handicap, sensible Personen
  2. Dauer: nach Absprache