KH Software
 

Effiziente Projekte mit Meilensteinen!

Zielgerichtet und abgestimmt: Projekte mit K+H

Einführungs- und Erweiterungsprojekte mit K+H: erfolgreich auf der Grundlage eines soliden Projektvorgehens. 

Bei Einführungsprojekten sind in der Regel kundenspezifische Besonderheiten beispielsweise bei den Geschäftsprozessen, den Kontenplänen, der Altdatenübernahme bzw. der Altdatenbereinigung zu berücksichtigen. K+H Software hat umfangreiche Erfahrung mit solchen Einführungsprojekten und hat auf dieser Grundlage eine bewährte Standardvorgehensweise entwickelt.

Entscheidend dabei ist, dass flexibel und bedarfsgerecht auf Anforderungen reagiert werden kann, die sich bei einem Kunden auf Grund seiner aktuellen Situation stellen: Welche Vorsysteme sind im Einsatz? Soll die Buchhaltung verschiedener Unternehmenseinheiten zusammengeführt werden? Welches Altsystem ist abzulösen?

Selbstverständlich ist auch der Zeitpunkt der Liveschaltung von fimox® entsprechend der Planung des Kunden terminierbar, sei es zum 1. Januar oder, was immer mehr Unternehmen bevorzugen, unterjährig, wenn der Jahresabschluss erfolgreich geschafft wurde.

Die Meilensteine

Installation: Nach Sicherstellung der erforderlichen technische Voraussetzungen beim Kunden wird fimox® vom K+H-Team vor Ort installiert, die gekauften Lizenzen stehen anschließend in der Rohversion technisch zur Verfügung.

Konzept: Anhand des Einrichtebogens werden nun die Detailanforderungen und Erwartungen des Kunden mit Blick auf funktionelle und technische Aspekte erhoben und in Workshops exakt definiert.

  • Welche Prozesse, welche Kontenpläne, welche Sachkontennummern liegen vor?
  • Zu welchen Vorsystemen und Drittsystemen werden Schnittstellen benötigt?
  • Welche Herausforderungen werden sich bei der Migration der Altdaten stellen?

Realisierung: In der Realisierungsphase nimmt das K+H-Team die Parametrisierung bzw. das Customizing von fimox® an die Kundenanforderungen vor und übernimmt Testdaten in das System.

Schulung: Die Schulung der künftigen Nutzer erfolgt mit Daten des Kunden und ist eng mit der Realisierungsphase verknüpft. Denn dabei werden oft Detailprozesse mit den künftigen (Power-) Usern besprochen, die von dem K+H-Team dann noch eingerichtet werden.

Planung: Nach einer sorgfältigen Übergabe der zielgerichtet und abgestimmten Kundenwünsche an den Projektleiter bei der K+H schafft ein Kickoff-Meeting Klarheit über den Funktionsbedarf des Kunden, die erforderlichen Ressourcen, den Zeitrahmen u.a. Eckdaten des Einführungsprojekts.

Testphase: Nun muss sich bei der Überprüfung der Installation zeigen, ob sie den Anforderungen des Kunden entspricht. Nach der Abnahme durch den Kunden erfolgt zum vereinbarten Stichtag die Datenmigration.

Livestart: Der K+H-Projektleiter begleitet das Going Live der auf die Kundensituation angepassten Buchhaltungssoftware fimox® und steht dem Projektleiter des Kunden auch darüber hinaus als Ansprechpartner zur Verfügung.

Excel-Vorlagen für die Datenmigration

Die Altdatenübernahme ist ein kritischer Punkt bei einer Softwaremigration, ganz besonders bei der Migration einer Buchhaltung. K+H stellt dafür Excel-Vorlagen zur Verfügung, mit deren Hilfe die Bestandsdaten importiert werden sollen.

Hier ist die intensive Zusammenarbeit mit dem Kunden erforderlich, besonders wenn beispielsweise bei der Systemablösung der Kontenplan geändert werden soll, also keine 1:1-Übernahme möglich ist, oder wenn im Rahmen der Migration im Rahmen eines Firmenverbundes die individuellen Kontenpläne einzelner Unternehmen integriert werden sollen.

Lesen Sie mehr zur Migration einer Buchhaltungslösung mit K+H Software.

 

 

K+H Software GmbH & Co. KG verfügt über ein Standardrepertoire der Datenübernahme – die inhaltliche Verantwortung bleibt in jedem Fall beim Auftraggeber, dieser unterschreibt seine Mitwirkungspflicht. Denn nur er kennt die Definitionen seiner Daten im Detail.

Die Testumstellung ist ein weiteres Instrument, die Datenqualität im neuen Buchhaltungssystem fimox® zu sichern.

Die Freigabe & Abnahmeerklärung der Altdatenübernahme durch den Kunden ist bei jedem Einführungsprojekt ein wichtiger Meilenstein.