Welche Vorteile das neue fimox® Update V700 bringt

Die wahre Qualität einer Buchhaltungssoftware zeigt sich darin, dass sie die alltäglichen Workflows in der Finanz- und Anlagenbuchhaltung und der Kostenrechnung im Detail optimal unterstützt. Das fimox® Update V700 bringt viele Weiterentwicklungen und Verbesserungen, die die Arbeit der Buchhaltung noch effizienter macht.

Die Beispiele

Beispiel optimierte Jobkonkurrenz.
Indem Jobkonkurrenzen, also das Überlappen von Bearbeitungsvorgängen bezüglich eines Kontos, nicht mehr durch generelle, sondern postenbezogene Sperre eines Kontos verhindert werden, werden Bearbeitungs- oder Wartezeiten für einzelne Workflows sehr deutlich verkürzt – gut für die Arbeitseffizienz in der Buchhaltung.
Beispiel Historisierung gelöschter Stapel.
Mit einer Schnittstelle ermöglichen wir, dass in fimox® Update V700 – frei wähl- bzw. einstellbar – im Bereich „Übernehmen Buchungen“ gelöschte Stapel historisiert werden können. Über einen eigenen Menüpunkt kann künftig in den gelöschten, historisierten Stapeln recherchiert werden. Der Datenabgleich zwischen abgebenden bzw. empfangenden System auf Vollständigkeit wird erleichtert.
Beispiel Berechtigung im Bereich Periodensteuerung.

Realisiert wurde eine Berechtigungsprüfung auf die Funktionen innerhalb der Periodensteuerung, beispielsweise auf das Eröffnen neuer Wirtschaftsjahre, das Reaktivieren vorläufig oder abschließend geschlossener Perioden, zur Sicherheit mit einer Zwischenabfrage zur Bestätigung vor dem endgültigen Sperren.
Last but not least:
Mit fimox® Update V700 sind Sie gerüstet für den 21. November 2016. Dann wird in Deutschland die Einreichung von Inlandsschecks in Euro mit IBAN eingeführt, weil das Scheck-Clearing zwischen den Banken für im Inland zahlbare EUR-Schecks auf XML ISO 20022 umgestellt wurde. Für mit Kontonummer und Bankleitzahl ausgestellte Schecks und für entsprechende Scheckvordrucke keine Einreichungsfrist.

Sie möchten diese und weitere neue Funktionen näher kennenlernen, für Ihr Unternehmen nutzen – und sich für den 21. November in Sachen IBAN vorbereiten? Vereinbaren Sie einen Termin!