Oops, an error occurred! Code: 201709221723081ffe8e09
KH Software
 

Gebrüder Götz: maßgeschneidert Workflow optimiert

Der Kunde

Das familiengeführte Unternehmen Gebrüder Götz mit Sitz in Würzburg wurde 1939 von den Brüdern Franz und Walter Götz gegründet. Es entwickelte sich seither von einem regionalen Schuhhandel zu einem Schuh-Distanzhandel mit 100 Mio. Euro Umsatz im Jahr. 80 Prozent des Umsatzes trägt der Distanzhandel bei,  20 Prozent der Stationärhandel des Modehauses und der Lagerverkauf mit Sitz in Würzburg. (Mehr zu Gebrüder Götz.)

Die Ausgangssituation

Das Handelsunternehmen Gebrüder Götz  hatte sich im Jahr 2010 zur Ablösung seiner über viele Jahre entwickelten Individualsoftware durch die Buchhaltungssoftware fimox® der K+H Software GmbH & Co. KG entschieden. Zwei besonders wichtige Aspekte sprachen für diese Buchhaltungslösung:

  • Sie läuft auch auf einer AS 400 von IBM und
  • sie erfüllt vor allem auch die buchhalterischen Anforderungen, die das B2C- sowie das B2B-Endkundengeschäft, auch über das Internet, stellen.

Stichworte zum B2C/B2B-Onlinegeschäft sind Massendaten-Performance, differenziertes Mahnwesen mit fremdsprachiger Korrespondenzmöglichkeit und unter Einbindung des Inkassowesens, webbasierte Updates, aber auch Finanz- und Anlagenbuchhaltung aus einer Hand. Gebrüder Götz weiß aber auch die Kompetenz der K+H Software zu schätzen, kundenspezifische Anpassungen vorzunehmen.

Payment-Kanäle optimiert

So setzte der fimox®-Kunde im Jahr 2015 darauf, die sehr arbeitsintensiven Abläufe bei den sicheren Zahlungsarten noch effizienter abzuwickeln.

Die Übermittlung der Zahlungsdaten über den Einkauf mit Kreditkarte, Paypal oder Sofortüberweisung war mit fimox® schon seit Längerem über das Einlesen von Zahlungs-Avisen möglich, die vom Payment-Service-Provider geliefert werden. Manuellen Aufwand verursachten die Warenrücksendung eines Kunden und die damit verbundene Rückzahlung, da dafür die elektronische Aufbereitung von Daten für den Payment-Service-Provider notwendig ist. Ein manueller Vorgang ist zeitaufwändig und fehleranfällig.

Gebrüder Götz ließ sich daher eine maßgeschneiderte Programmerweiterung in fimox® realisieren. Mit dieser kann nun wie bei einem Zahlungslauf die entsprechende Rückzahlungsdatei über einen Workflow erstellt werden. Dieser neue Workflow bringt Gebrüder Götz deutliche Zeiteinsparungen und reduzierte Fehler.