KH Software
 

Alfred Schuon GmbH: Internationalität und branchenspezifische Funktionen überzeugen

Der Kunde

Die Alfred Schuon GmbH ist ein führendes Speditions- und Logistikunternehmen mit Sitz in Haiterbach im Schwarzwald. Das 1951 gegründete, inhabergeführte Unternehmen beschäftigt 400 Mitarbeiter und bietet ein europaweites Servicenetz mit Standorten in Deutschland, Italien und Ungarn.

Die Ausgangssituation

Die frühere Buchhaltungssoftware war nicht mit den unternehmensrelevanten Vorsystemen wie OnRoad von BNS integriert, die Buchhaltungsprozesse sollten daher durch eine integrative und international einsetzbare Lösung effizienter werden. So entschied sich das Unternehmen 2014 für die Buchhaltungssoftware fimox®, und zwar für alle 12 Mandanten im In- und Ausland.

Entscheidungsgründe für fimox

Überzeugen konnten wir die Alfred Schuon GmbH von der Integration von fimox® zu BNS OnRoad und besonders durch unsere Branchenerfahrung. Da die K+H Software viele namhafte Unternehmen aus der Logistikbranche zu seinen Kunden zählt, stehen für fimox® eine ganze Reihe branchenspezifische Funktionen zur Verfügung, beispielsweise Mischkonten und diverse Debitoren, um das Speditionsgeschäft optimal abzubilden. Funktionen wie der automatische Rückstellungsspiegel, die Internationalität sowie die Zusatzmodule Liquiditätsplanung und Vertragsverwaltung rundeten die Entscheidung pro fimox® ab.

Das Vorgehen

Im Rahmen der Umstellung wurde ein zentraler Kontenplan eingeführt, so dass auch über die internationalen Mandanten hinweg eine homogene Abbildung des Geschäfts ermöglicht wird. Über die Programmierung einer Schnittstelle realisierte das K+H Software-Team in enger Abstimmung mit dem Kunden Alfred Schuon Stammdatenversorgung, Debitoren und Mischkonten sowie die Übermittlung der Faktura-Daten aus dem ERP-System OnRoad von BNS. Zum Projektstart wurden zuerst drei kleinere Mandaten der Firmengruppe umgestellt, danach folgten weitere drei Mandanten und zum Jahresende wurde nun der siebte Mandant, der operative Hauptmandant, Alfred Schuon GmbH, aufgeschaltet.

Weitere drei Mandanten folgen in der nächsten Zeit. Darunter die ungarische Gesellschaft für das europäische Auslandsgeschäft, über die der Großteil der internationalen Touren disponiert wird.